Thioguanin-Nucleotide (6-Thioguanin-Nucleotide)

6-Thioguanin-Nukleotide
  • Probematerial

    1 ml EDTA-Vollblut (!), tiefgefroren

  • Klinische Indikationen

    Zur Kontrolle der Therapie mit Azathioprin oder 6-Mercaptopurin; die 6-TGN sind aktive Metabolite. Eine erhöhte 6-TGN-Konz. kann durch eine häufige Defizienz der Thiopurin-Methyltransferase (TPMT) verursacht sein.

  • Methode

    Fremdleistung

  • Querverweise

  • Akkreditierung

  • Stand

    15. März 2023